Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)

Dauer
3 Jahre

Wie viel verdiene ich brutto?
1. Jahr: 1.140,69 Euro
2. Jahr: 1.202,07 Euro
3. Jahr: 1.303,38 Euro
PLUS: Zuschläge

Was erwartet dich als Gesundheits- und Krankenpfleger/in?
  • du ermittelst den individuellen Pflege- und Hilfsbedarf der Patienten
  • du führst die angeordneten Therapien eigenständig durch und überprüfst die Maßnahmen
  • du stehst im intensiven Kontakt mit Menschen, die Krankheit, Leid oder Sterben erfahren
  • in der Psychiatrie: Allgemeinpsychiatrie, Gerontopsychiatrie, Suchtmedizin, Psychosomatik u.v.m.                         
  • du berätst und unterstützt Pflegebedürftige und ihre Bezugspersonen und leitest diese an
  • du arbeitest verantwortlich mit verschiedenen Berufsgruppen im Team zusammen
  • du assistierst bei ärztlicher Diagnostik
  • nach der Ausbildung kannst du dich auf einen konkreten Bereich im Krankenhaus spezialisieren: Chirurgie, Innere Medizin, Orthopädie, Gynäkologie, OP, Anästhesie u.v.m.
Unternehmensbereiche
  • Krankenhaus
  • Psychiatrische Klinik
Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Davon absolvierst du 2 100 Stunden Theorie in der St. Elisabeth Akademie und 2 500 Stunden praktische Ausbildung in unseren Einrichtungen.

Du kannst zusätzlich zu der Ausbildung auch ein begleitendes Bachelorstudium in der Pflege (B.Sc.) absolvieren.

Wann beginnt die Ausbildung?

Jährlich am

  • 1. April
  • 1. Oktober
Welchen Abschluss benötigst du?
  • Fachhochschulreife oder
  • Mittlere Reife bzw. gleichwertige abgeschlossene zehnjährige Schulbildung oder
  • abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz
  • Für das Studium: (Fach-)Hochschulreife

Dauer
3 Jahre

Wie viel verdiene ich brutto?
1. Jahr: 1.140,69 Euro
2. Jahr: 1.202,07 Euro
3. Jahr: 1.303,38 Euro
PLUS: Zuschläge


Weitere Ausbildungen die dich interessieren könnten.


Oder an einer Kennenlern-Veranstaltung teilnehmen

Simone di Piazza
Recruiting

Stories und Einblicke in unseren Alltag

Wie lebt und arbeitet es sich bei uns?