EX-IN Genesungsbegleiter (m/w/d)

Dauer
Zwölf, dreitägige Module

Ausbildungsinhalte

Der Kurs folgt in seiner Konzeption der Idee vom Wert individueller Erfahrungen. Durch kontinuierlichen Austausch und Reflektion in der Gruppe ent- steht aus persönlichem Wissen, dem „Ich-Wissen“, eine gemeinsame Sicht, das „Wir-Wissen“, die durch Vielfalt einerseits und Konsens anderseits geprägt ist. Die Kurs-Teilnehmenden werden so zu Experten ihrer Erfahrung und zu kompetenten Akteuren, die sich gestaltend in die Psychiatrie einbringen können.

Im ersten Teil des Kurses ordnen die Teilnehmenden ihre Erfahrungen in gesundheitsförderliche Konzepte ein. Dabei nehmen sie verschiedene Perspektiven ein und lernen unterschiedliche Arbeitsmethoden wie Gruppenarbeit oder Moderation kennen. Im zweiten Kursteil vertiefen die Teilnehmenden das Erlernte und bereiten sich unter professioneller Leitung auf ihre Tätigkeit als Genesungsbegleiter vor.

  • Gesundheitsfördernde Haltungen (Salutogenese)
  • Empowerment
  • Erfahrung und Teilhabe
  • Genesung/Wiedererstarken (Recovery) Trialog
  • Selbsterforschung
  • Ganzheitliche Bestandsaufnahme (Assessment)
  • Beraten und Begleiten
  • Fürsprache
  • Krisenintervention
  • Lernen, Lehren und Forschen
  • Portfolio, professionelles Profil
Unternehmensbereich
  • Psychiatrische Kliniken
  • Behindertenhilfe
Wie lange dauert die Ausbildung?

Der Kurs besteht aus zwölf, dreitägigen Modulen, die jeweils 22 Unterrichtsstunden à 45 Minuten umfassen.

Zur Ausbildung gehören außerdem zwei Praktika von 40 und 80 Stunden, ein Portfolio mit Bestandsauf- nahme und Zukunftsplanung sowie ein Jobcoaching und eine Supervision.

Wann beginnt die Ausbildung?

01. April und 01. Oktober

Dauer
Zwölf, dreitägige Module


Weitere Ausbildungen die dich interessieren könnten.


Oder an einer Kennenlern-Veranstaltung teilnehmen

Stories und Einblicke in unseren Alltag

Wie lebt und arbeitet es sich bei uns?

Marie-Christine Meßmer
Recruiterin